Mama-Ich
Kommentare 2

(Windel)Helden auf dem Spielplatz

Dieser Beitrag wird von Pampers unterstützt

Du musst dich hier oben festhalten, dann geht das leichter. Guck so!“ Ich blicke von meiner zusammengeschobenen Sandburg auf. War das eben mein Kind? Erklärt er gerade einem anderen Kind wie es leichter die Stufen des Klettergerüstes hochkommt? Tatsächlich.

Wahrscheinlich dienten Bettina Zimmermann, Schauspielerin und Mutter zweier Kinder, ähnliche Erlebnisse als Grundlage für ihr Büchlein „Windelhelden auf dem Spielplatz“. Die diesjährige Aktionsbotschafterin der Pampers für UNICEF Initiative reiste im Sommer nach Haiti, wo sie sich vor Ort über den Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen informierte.

Windelhelden

In ihrem Büchlein beschreibt Bettina Zimmermann eine Situation die wahrscheinlich alle Eltern so oder so ähnlich schon auf dem Spielplatz erlebt haben. Es geht darum einander Mut zu machen. Die kleine Emilia ermutigt ihren Freund Luca, mit einer kleinen Geste, auf die große Rutsche zu klettern. Luca traut sich an diesem Tag zum ersten Mal zu rutschen und hat eine Menge Spaß mit seiner Freundin.

Wenn ich dann meinen bald 4 Jährigen Sohn sehe, der selbst immer ein kleiner Angsthase beim Klettern war, wie er versucht einem anderen Kind zu helfen, macht mich das ganz schön stolz.

Es sind genau diese Kleinigkeiten die aus unseren Kindern kleine Windelhelden machen.

 

 

 

 

 

12 Jahre Pampers für UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen

Wie schon im letzten Jahr möchte ich euch auch heute wieder auf die Initiative aufmerksam machen, die es sich zum Ziel gesetzt hat Tetanus bei Müttern und ihren Neugeborenen zu besiegen.

Seit dem 1. Oktober heißt es wieder „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“, d.h. Pampers unterstützt UNICEF mit dem Gegenwert einer lebensrettenden Impfdosis gegen Tetanus bei schwangeren und Müttern. Der Aktionszeiträum läuft noch bis Dezember 2017.

Wie könnt ihr helfen?

In diesem Zeitraum können Eltern und ihre Babys ganz leicht zu Windelhelden werden. „Windelhelden“, das sind für Pampers und UNICEF alle, die dazu beitragen, dass der Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen bereits seit zwölf Jahren erfolgreich geführt werden kann.

Grundgedanke der Initiative ist, dass jeder durch kleine Alltagshandlungen, helfen kann die Leben von Müttern und ihren Neugeborenen zu retten. Allein durch das Tragen einer Pampers Windel, kann man so beispielsweise einem Baby in Haiti das Leben retten.

Nicht jeder Held trägt noch eine Windel, aber helfen kann trotzdem jeder, der möchte.

Bei jedem Klick des Pampers Aktionsvideos gilt ebenfalls „1 Aufruf des Aktionsvideos = 1 lebensrettende Impfdosis“.

Wer, wie ich, die Pampers Club App nutzt, kann mit dem Einscannen des Kassenbons im Aktionszeitraum nicht nur Bonusherzen sammeln, sondern unterstützt ebenfalls die Pampers für UNICEF Initiative. Denn das Motto lautet auch hier: „1 Eingescannter Kassenbon = 1 lebensrettende Impfdosis“.

 Ihr seht, Möglichkeiten Gutes zu tun, gibt es viele
.

Du möchtest 1 von 5 Büchlein “Windelhelden auf dem Spielplatz” gewinnen?

 

Dann hinterlasst mir hier unter dem Beitrag einfach einen Kommentar und 5 von euch haben die Chance auf ein kleines Büchlein. Die sind übrigens nicht nur gut zum vorlesen, sie lassen sich auch super anknabbern. (Wo ist der Emoji der sich die Augen zuhält?)

2 Kommentare

  1. Mein kleiner Windelheld ist heute das erste Mal ihren Schrank hoch und rein geklettert. 🙈
    Lg und eine schöne restliche Vorweihnachtszeit, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.